Perge Antike Stadt Antalya


Willkommen

Perge Antike Stadt Antalya

Beschreibung

Die antike Stadt Perge (hethitisch Parcha/Parha)
liegt 14 Kilometer landeinwärts von der Südküste der Türkei und 16 Kilometer nordöstlich von Antalya (antik Attaleia) in Aksu. Sie war neben Side die wichtigste Stadt in Pamphylien. Die noch stehenden Ruinen geben bis heute einen guten Eindruck von einer Stadtanlage der späthellenistisch-römischen Zeit. Sie werde bei dieser Tour die Weltgeschichte näher kennen lernen.

Antike Brücke

Die erste Brücke wurde von den Römern im 4. Jahrhundertn. Chr. (Eurymedon-Brücke) errichtet. Eine neue Brücke wurde vom Sultan Alaeddin Keykubad (1219Döneminde1237) auf den Fundamenten der Brücke errichtet, die vermutlich durch ein Erdbeben zerstört worden war. Beim Bau der Brücke wurden auch Steine aus den Bauten der antiken Stadt Aspendos verwendet. Sie ist auch als Köprüçay-Brücke, Belkıs-Brücke, Köprüpazar-Brücke und Alte Brücke bekannt.

Aspendos 

Das Theater,
das auf einem großen Hügel gebaut wurde, wurde von den Römern errichtet.
Aspendos wurde von Akalar und BC gegründet. Es ist eine der reichsten Städte des 10. Jahrhunderts.BC Aspendos, das nach 1200 von den Griechen überflutet wurde, liegt an der Handelsstrasse und hat eine Verbindung zum Hafen. Dies hat dazu geführt, dass viele Zivilisationen zu den Städten gehörten, die sie ergreifen wollten. Aspendos, das mit dem Amphitheater an Wert gewonnen hat, ist ein bis heute erhaltenes Freilichttheater. Auf diese Weise wurden die Theater der Römer in Anatolien bis heute übertragen. Bis vor kurzem hat Aspendos viele Veranstaltungen und Konzerte gegeben.

Die antike Stadt Perge (griechisch, hethitisch Parḫa) liegt 14 Kilometer landeinwärts von der Südküste der Türkei und 16 Kilometer nordöstlich von Antalya (antik Attaleia) in Aksu. Sie war neben Side die wichtigste Stadt in Pamphylien. Die noch stehenden Ruinen geben bis heute einen guten Eindruck von einer Stadtanlage der späthellenistisch-römischen Zeit. Die Ebene von Perge, in der die zwei Flüsschen Aksu (der antike Kestros) und Köpruçay nach Süden zum Mittelmeer fließen, ist auf allen drei Landseiten von Hochgebirge umgeben (bis 3070 m, östlich das Taurusgebirge bis 2980 m). Im Nordosten hinter diesem Gebirgszug liegt in 150 Kilometer Entfernung die Großstadt Konya – das antike Ikonion. Diese Landschaft zwischen der Halbinsel Lykien und Kilikien wurde in der Antike teilweise zu Pisidien gerechnet, war aber auch längere Zeit Hauptstadt von Pamphylien. Siedlungsspuren des frühen Chalkolithikums (4. Jahrtausend v. Chr.) auf dem Tafelberg bilden die ältesten Zeugnisse. Der in einem hethithischen Staatsvertrag von ca. 1235 v. Chr. Parḫa genannte Ort ist mit Perge gleichzusetzen. Dies lässt auf eine spätbronzezeitliche Siedlung schließen, deren Reste mittlerweile entdeckt und 2010 publiziert wurden. Für die hethitische Zeit gibt es bisher nur wenige archäologische Zeugnisse, ebenso für die nach der lokalen Tradition angeblich nach dem Trojanischen Krieg erfolgte griechische Einwanderung. So werden etwa zwei Teilnehmer am Trojanischen Krieg als Gründungsheroen genannt  die Seher Kalchas und Mopsos. Im 7. Jahrhundert v. Chr. begann unter rhodischem Einfluss die Entwicklung zu einer griechisch geprägten Siedlung, nachdem Perge im 10.–8. Jahrhundert v. Chr. offenbar engen Kontakt zu Zypern pflegte. Als führende Stadt gehörte Perge dem Attisch Delischen Seebund an. Die Stadt ergab sich Alexander dem Großen, danach unter seleukidischer und ptolemäischer Herrschaft, nach dem Frieden von Apameia von 188 bis 133 v. Chr. unter pergamenischer Herrschaft; danach römisch. Perge wurde 73/74 n. Chr. Hauptstadt der Provinz Lycia et Pamphylia.

Von der Küste bzw. von Antalya kommend, liegt im Westen (links) das antike Theater von Perge, das 14.000 Zuschauer fasste und damit zu den größten seiner Art gehört. Die Hälfte des Bühnengebäudes ist in voller Höhe erhalten; man sieht noch Teile der früheren Ausstattung mit Marmor-Friesen und Reliefs, Wandverkleidungen und Nischen mit Statuen. Die Reliefs zeigen u. a. den Kampf der Giganten und einige Kentauren. Die obersten der 48 Sitzreihen bieten einen prächtigen Rundblick über die gesamte Ruinenstadt und ihre Umgebung. Ursprünglich befand sich dort eine umlaufende Arkadengalerie. Zwischen Theater und Stadt liegt ein großes, gut erhaltenes Stadion mit 15.000 Plätzen und 50 Gewölben, welche die noch gut erhaltenen Sitzreihen tragen. Sie dienten teils als Geschäfte, jedes dritte als Zugang.

 

Highlights

Aspendos

Pure Natur

Antike Brücke

Geschichte Kultur

Antike Stadt Perge

Düden Wasserfall Nationalpark

Programm / Ablauf

Nachdem wir Sie von Ihrem Hotel abgeholt haben machen wir einen ersten Halt bei der antiken Selcuklu Brücke. Hier erhalten Sie eine kleine Information von unserem Reiseleiter. Der zweite Halt ist am Aspendos, dort haben sie eine Foto und Info Pause. Der letzte Halt ist in Perge, da werden sie nochmal die Möglichkeit haben Fotos von der antiken Stadt zu machen und nochmals eine kleine Information von unserem Reiseleiter bekommen. Anschließend fahren wir Sie zurück zum Hotel.

 

Perge Tagesfahrt

Preis pro Person  : 35.- €

Zur Zeit nicht verfügbar, nur für Gruppen! 2019

Kinder 0-6 Jahre sind  frei, kostenlos

6-12 Jahre bezahlen den halben Preis

Jeden Dienstag + Freitag

Start: ca. 08:40 Uhr vom Hotel

Rückkehr ca. 17.30 Uhr

Ohne Werbung 😉

 

Praktische Tipps:

  • Bequeme Klamotten / Schuhe
  • Video Kamera / Fotomaschiene
  • Etwas Kleingeld für Getränke

 

Wichtig!

Die Perge Tour ist von 

Antalya/Manavgat, Antalya/Titriyengöl 

Antalya/Sorgun, Antalya/Side 

Antalya/Kumköy, Antalya/Evrenseki 

Antalya/Çolaklı, Antalya/Gündoğdu

Antalya/Boğazkent, Antalya/Belek

Antalya/Kadirıye, Antalya/Lara aus buchbar!

 

Im Preis enthalten ;  

• Staatlich geprüfte perfekt  Deutschsprechende

Reiseführer.(Deutsch,Englisch)

• Luxeriöser Reisebus,Klimalisiert

• Mittagessen 

•Abholung und Rückfahrt vom / zum Hotel

» Reise Versicherung pro Person bei Allianz

 

Nicht im Preis enthalten ;

» Getränke / Mittagessen

» Eintritt für Perge Antike Stadt kostet 25TL Extra

 

Es besteht die Möglichkeit die Ausflüge

vorzureservieren und zubuchen. 

Bezahlen sie einfach am Tag des Ausfluges vor Ort. 

Reservierungen kostenlos

Buchungen kostenlos 

Stonierungen kostenlos

Absangen kostenlos

 

So einfach kann das Leben sein 😉

 

 

Sehr wichtig!

Geben Sie uns bitte bei nicht Antritt der Reise spätestens 12 Stunden per Tel.-WhatsApp oder E-Mail bescheid. Damit möchten wir Kosten, Arbeit und Zeit vermeiden. Danke für Ihr Verständnis! 😉

 

Handy : +905363695996

E-Mail : ausflugeantalya@hotmail.com